REFERENZEN

Informieren Sie sich hier über aktuelle und abgeschlossene Planungs- und Beratungsleistungen, und über die verschiedenen Projekte, in denen YCONS aktiv beteiligt ist / war.

Planung – Depot und Archiv

Bundesdenkmalamt Wien BDA (2019) • Stadtmuseum Wasserburg am Inn (2019) • Museen der Stadt Aschaffenburg (2019) • Dreiländermuseum Lörrach (2019) • Städtische Museen der Stadt Hannover (2019) • Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP (2019): Landeshauptarchiv Koblenz · Neubau Museum des 20. Jahrhunderts Berlin · Franckesche Stiftung Halle · Universität Rostock Universitätsbibliothek und Archiv · Gemeinde Ahorn, Coburger Land · Stadt Brandenburg an der Havel • Institut Mathildenhöhe Darmstadt (2019) • Stadtamt Enns (AT), Museum Lauriacum (2018-2019) • Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen / Staatliches Bauamt Weilheim (2018-2019) • Diözese Regensburg / Katholisches Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg GmbH (2017-2019) • Museen der Stadt Regensburg / Amt für Hochbau Stadt Regensburg (2017-2019) • Bauernhofmuseum Jexhof, Schöngeising (2015-2019) • Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg (2017) • Kultusamt des Landkreises Leipzig, Gnandstein (2016) • Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal (2015-2017) • Stadtarchäologie und Römer Museum Augsburg (2014) • Europäisches Patentamt München, Corporate Art Collection (2013-2015) • ModulDepot GmbH (2013-2018): Celler Museen · Mindener Museum, Kommunal- und Kreisarchiv Minden · Stadtmuseum Wasserburg am Inn · Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven · Städtische Museen Erfurt · Dreiländermuseum Lörrach · Museen der Deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgiens · Städtische Museen, Villingen-Schwenningen · Kreisarchiv, Schwarzwald-Baar-Kreis · Städtische Sammlungen, Konstanz · Stadtarchiv, Villingen-Schwenningen · Städtische Sammlungen, Kempten im Allgäu · Dommuseum, Frankfurt am Main · Diözese Regensburg, Museum und Archiv · Ostfriesische Landschaft, Aurich · Landwirtschaftsmuseum Schloss Ehrental, Klagenfurt (AT) · Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum · Stadtmuseum Brandenburg an der Havel · Oberösterreichisches Landesmuseum Linz (AT) · Adidas, History Management, Herzogenaurach · Landesmuseum Kärnten, Klagenfurt (AT) • Museen der Stadt Regensburg (2013) • Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Schwerin (2011-2012) • k3-artservices München (2009-2013): Stadtarchiv Landsberg am Lech · Stadtarchäologie und Römer Museum Augsburg · Museum Wasserburg am Inn · Stadtmuseum Göttingen · Stadtmuseum / Handwerksmuseum Deggendorf · Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Potsdam / Berlin · Alpines Museum München

360° Service

Stadt Wasserburg am Inn: Gefährdungsbeurteilung für die sichere Nutzung einer Doppelgeschossanlage im Normalbetrieb und in Notfällen (2019) • Stadt Landsberg am Lech: Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung und Unterweisung der Beschäftigten zur sicheren Handhabung von biologisch kontaminierten Materialien (2019) • Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt: Reinigung von Designobjekten nach Brandschaden im Depot. In Zusammenarbeit mit Mona Lisl München (2019) • Stadtarchiv Regensburg: Beratung und Planung Bestandsverlagerung (2019) • Museum Reinhard Ernst Wiesbaden: Bauherrenberatung Museumsneubau (2019) • Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum: Kuratierung der FOCUS-Veranstaltung „Depotplanung und Sammlungsmanagement“ (2019) • Oberösterreichisches Landesmuseum Linz: Planung und Beratung Sammlungsverlagerung (2019) • Museen der Stadt Konstanz: Einlagerung im neuen Zentraldepot (2019) • Diözese Regensburg / Katholisches Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg GmbH: Fachliche Begleitung und Beratung des Sammlungsumzugs des Diözesanmuseums und des Bischöflichen Zentralarchivs Regensburg (2019-2021) • Stadtarchiv Landsberg am Lech: Sammlungsscreening IPM. Im Auftrag der ModulDepot GmbH und in Zusammenarbeit mit Mona Lisl München (2018-2019) • Universität Tübingen, Institut für die Kulturen des Alten Orients: Erhaltungsstrategie, Restaurierung und Konservierung von assyrischen Keilschrifttafeln aus ungebranntem Ton, Bassetki / Dohuk, Autonome Region Kurdistan (Irak). In Zusammenarbeit mit Mona Lisl München (2018) • Alpines Museum München: Beschriftung von Sammlungsgut (2017) • Marktgemeinde Isen / Planateam: Restaurierung Keramik (2016) • D’ART art-handling Köln: Condition Reports (2016) • Mona Lisl München (2015-2017): X-Cavate München, Erstversorgung bei Ausgrabung · Gemeinde Unterschleißheim, Entsalzung archäologisches Eisen · Stadtarchäologie und Römer Museum Augsburg, Restaurierung Keramik  • P.ing Präventionsingenieure e.V. (2015-2018): Projektentwicklung und Antragstellung PERMONIK, Antrag auf Bundeszuwendung (BKM) für die Durchführung eines gesamtstaatlich bedeutsamen Projektes im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 SHARING HERITAGE · Projektentwicklung und Antragstellung BI-FRIEND, BMBF „Zusammenhalt stärken in Zeiten von Krisen und Umbrüchen“, TUM, Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen · Projektentwicklung und Antragstellung Sy-CURE 1.0, DBU Sonderprogramm zur Integration von Flüchtlingen, Bischofswerda / Westlausitz · Projektentwicklung und Antragstellung Sy-CURE, ERDF „Urban Innovative Actions“, Region Westlausitz · Projektentwicklung und Antragstellung We-SyCURE, Kloster Wettenhausen in Kammeltal · Vorstudie zum Projekt MOLENDINO, Interreg Central Europe 2020, TUM, Lehrstuhl für  Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen • „Modulares Erfassungssystem für archäologische und andere naturhistorische   Kulturgüter“ (Fördergeber: ZIM, BMWi): Ideenentwicklung, konservatorische Beratung und Begleitung (2014-2017) • Stadtarchäologie und Römer Museum Augsburg: Restaurierung Amphorenstempel (2014) • Stadtwerke Augsburg: Erstversorgung bei Ausgrabung (2014) • Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP (2011-2017): Kreisarchiv und Stadtarchiv, Viersen · Stadtbauamt, Stadtverwaltung Riesa · Salzwelten Hallstatt (AT) · Historisches Archiv der Stadt Köln · Rautenstrauch-Joest und Museum Schnütgen · FFE – ModulDepot • Ausstellung „Pompeji – Leben auf dem Vulkan“ Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung: Ausstellungsauf- und abbau (2013-2014) • Staatliches Museum Schwerin: Projektierung Digitalisierung von historischen Fotos und Glasplattennegativen (2013) • Forschungsstelle Asia Minor der Westfälischen Wilhelms Universität Münster: Projektstudie zur Erhaltung der Ausgrabungsstätte auf dem Dülük Baba Tepesi (2010-2013) • Deutsches Archäologisches Institut, Eurasien-Abteilung: Restaurierung und Studie zur Erhaltung der Ausgrabungsstätte Kamil Tepe (2010-2013) • Forschungsallianz Kulturerbe FALKE: Projektstudie zur Erhaltung archäologischer Stätten in der Türkei und Aserbaidschan (2010-2013) • Münchner Stadtmuseum: Transportvorbereitende Maßnahmen Volkskunde und Archäologie (2011-2012)

Weiterbildung und Moderation

Zukunftswerkstatt für Museen „Und so kommt zum guten Ende, Alles unter einen Hut…?“ – Die Entwicklung eines Zentraldepots für die Museen der Stadt Celle (09.2019) • Input Lecture „Cultural Heritage and Sustainable Development Goals – about enabling environments and innovative approaches to safeguard and preserve cultural heritage“, Next Europe: Finding Strategic Answers in the Era of Innovation, Young European Innovators Enhance Knowledge ans Skills, Centrum für Angewandte Politikforschung CAP, LMU München. (09.2019) • 3-tägige Workshopreihe „A Safe Place for the Saltmen of Zanjan“ – „A Comfort Zone for the Saltmen of Zanjan“ –  Partizipative Entwicklung einer Präventionsstrategie, eines IPM-Systems und eines Klimatisierungskonzeptes im Saltmen Museum Zanjan, IRN (08.2019) • P.ing Planspiel „Mit beiden Beinen fest im Beben…“ – Evakuierung und Sicherung von Kulturgütern nach einem Erdbeben, am Deutschen Archäologischen Institut, Orient-Abteilung (08.2018) • P.ing Academy Workshop: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ – 2-stufige Museumslernstatt zur Einführung in die praktische Umsetzung einer IPM-Strategie für das Städtische Museum Göttingen (05.2018) • P.ing Academy Workshop: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ – Arbeitszirkel zur Einführung in die praktische Umsetzung einer IPM-Strategie für das Bauernhofmuseum Jexhof (03.2018) • P.ing Academy Workshop: „Rein ins neue Depot“ – Coaching und partizipative Beratung zur Umzugsplanung für das Diözesanmuseum Regensburg (02.-06.2018) • P.ing Academy Workshop für ModulDepot: Zentraldepot für die Deutschsprachige Gemeinschaft Ostbelgiens – Einführungsworkshop für die Nutzer (02.2018) • P.ing Academy Workshop: „Und so kommt zum guten Ende, Alles unter einen Hut…?“ – Zukunftswerkstatt zur Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes und Betriebskonzeptes für ein gemeinsames Sammlungszentrum für das Dreiländermuseum der Stadt Lörrach (10.2017) • P.ing Summer School-Planspiel „Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht…“ am Deutschen Archäologischen Institut, Orient-Abteilung (08.2017) • P.ing Academy Workshop für kurecon: „Arbeitsorganisation und Raumstruktur für ein Schwarz-Weiß-Konzept bei kontaminierten Sammlungen“ – Gefährdungsbeurteilung und partizipative Lösungsentwicklung für die Mönchguter Museen (05.2017) • P.ing Academy Workshop: „Arbeitsorganisation und Raumstruktur für ein Schwarz-Weiß-Konzept im Museumsdepot“ – Arbeitszirkel für das Bauernhofmuseum Jexhof (05.2017) P.ing Planspiel „Life in Plastic, it’s fantastic...?“ zum Gesetzgebungsverfahren im Europäischen Parlament für die Reduzierung von Plastikmüll, veranstaltet für die Studenten des Lehrstuhls für Umweltmanagement der Matej Bel Universität in Banská Bystrica, SK (04.2017) • P.ing Academy Workshop: „Und so kommt zum guten Ende, Alles unter einen Hut…?“ – Zukunftswerkstatt zur Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes und Betriebskonzeptes für ein gemeinsames Sammlungs- und Archivzentrum der Stadt Regensburg und der Diözese Regensburg (03.2017) • P.ing Academy Workshop für kurecon: „Und so kommt zum guten Ende, Alles unter einen Hut…?“ – Strategie zur dauerhaften Lagerung und Bewahrung der Mönchguter Museumssammlungen (11.2016) • P.ing Academy Workshop für kurecon: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ – Sammlungsqualifizierung und Umlagerung der Sammlungen der Mönchguter Museen“ (11.2016) • P.ing Academy Workshop „An einem Strang ziehen“ – Sammlungsumlagerung im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal (08.2016) • P.ing Summer School-Planspiel „Achtung Baustelle!“ – Baustellenorganisation beim Bau des INANNA-Centers in Nasiriyah am Deutschen Archäologischen Institut, Orient-Abteilung (08.2016) • P.ing-Studie „Prävention auf allen Ebenen – Wie Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Museen auch der Sammlungserhaltung dienen kann“ (02.2016) • P.ing-Konzept „SIGMA-Plan“ Sicherheit und Gesundheit im Alltag und im Notfall (01.2016) • P.ing Einstiegs-Planspiel in der Fortbildungsveranstaltung der Landesstelle für Museumswesen im smac Chemnitz (10.2015) • P.ing Summer School-Planspiel „Depot unter Wasser!“ am Deutschen Archäologischen Institut, Orient-Abteilung (08.2015) • P.ing Einstiegs-Planspiel „Rohrbruch im Museum – Was tun?“ (05.2015) • Präventionsingenieure e.V. (P.ing), P.ing-ACADEMY für verhaltensorientierte Sicherheit und praktische Notfallvorsorge, Übungen / Simulationen / Planspiele (03.2013) • Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern: Fortbildung für Präventive Konservierung und Depotplanung (2010)