Wir vermitteln und trainieren den sicheren Umgang mit Kulturgütern.

Um die Sicherheit und den Schutz von Kulturgütern zu jeder Zeit und an jedem Ort bewerkstelligen zu können, bietet YCONS in Kooperation mit Partnern wirksame Trainings und Weiterbildungen für alle beteiligten Akteure an. Wir entwickeln beispielsweise individuelle Notfallpläne, vermitteln Entscheidungsprozesse und Arbeitsabläufe für Risikosituationen und unterstützen Arbeitgeber sowie Beschäftigte durch partizipative Gruppenmethoden bei der Gestaltung sicherer Arbeitsbedingungen und geeigneter Sammlungsumgebungen. Dabei ist unser wichtigstes Ziel, dass Akteure ihre neu erworbenen Fähigkeiten als neues Verhalten verinnerlichen und tief in die Arbeitskultur integrieren. Außerdem leistet das in Eigenregie entwickelte YCONS Workshop-Format, „Zukunftswerkstatt“ wichtige Beiträge für die konstruktive Gestaltung von gemeinsamen Betriebs- und Nutzungskonzepten. Unsere Weiterbildungs- und Moderationsleistungen im Überblick:
Mit Präventionsingenieure e.V. (YCONS ist Gründungsmitglied)
Maßgeschneiderte Notfallpläne für Ihr Haus, die mit einem Risk-Audit aktuell gehalten werden
Mit P.ing ACADEMY
Training von Handgriffen, Maßnahmen und Kommunikationsprozessen durch Simulationen, Rollenspiele und Übungen für die Notfallversorgung SIGMA-Plan: Beratung und Coaching für die Einführung eines integrierten Sicherheits- und Gesundheitsmanagements in Ihrer Einrichtung / Ihrem Betrieb. Erfahrene Fachkräfte für Sicherheit mit speziellen Kenntnissen der besonderen Schutzziele in Museen und Denkmalpflege begleiten und beraten Sie dabei, Aspekte der präventiven Konservierung in die betriebliche Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz zu integrieren
Zukunftswerkstatt
Workshop-Format für die konstruktive Gestaltung von gemeinsamen Betriebs- und Nutzungskonzepten